Menu An-/Verkauf Umrüstanfrage Reparaturen Tuning Bildergalerie Preisliste Kontakt

Impressum

Service Gastankstellen in der Region Preisentwicklung Autogas

Rund ums Thema Autogas

Sparrechner

Vorteile

Kosten

Informationen

Home

   

Wir rüsten Ihr Kraftfahrzeug kostengünstig und fachgerecht auf Autogas um !
Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen alle Vorteile einer Umrüstung auf !
 


NEWS

Fahren Sie mit uns in die Zukunft - Flüssiggaseinspritzung 09.10.2006

Ab sofort bieten wir Ihnen zu den traditionellen Autogasanlagen von Prins auch die Möglichkeit der Flüssiggaseinspritzung für Ihr Fahrzeug. Diese Autogasanlagen stammen von dem italienischen Hersteller JTG ICOM. Hauptvorteile dieses Systems sind der wesentlich geringere Gasverbrauch und Mehrleistung gegenüber konventionellen Verdampferanlagen.  weiter lesen 

Flüssiggas bleibt Steuerfrei bis 2018 06.07.2006

Am 29. Juni 2006 hat der Deutsche Bundestag beschlossen, die Alternativ-Kraftstoffe Erdgas und Flüssiggas gleichermaßen bis zum Jahr 2018 zu begünstigen. Damit ist die bisherige Unsicherheit über die weitere Förderung von Autogas beendet.

Nach bisheriger Regelung war der Kraftstoff Erdgas bis 2020 begünstigt, Autogas dagegen nur bis in das Jahr 2009. Besonders freuen dürfen sich über diesen Beschluss vor allem die 85.000 Autofahrer, die bereits mit Autogas fahren. Der Deutschen Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) sieht nun bessere Marktchancen für Autogas im Wettbewerb mit dem Erdgas.

ADAC warnt vor Abzockern 03.02.2006
Autofahrer sollten sich in Acht nehmen, wenn ihnen die Umrüstung ihres Fahrzeuges auf Flüssggas unter 100 Euro angeboten wird. Für diesen Preis ist ein Umbau nicht möglich.

Der ADAC hat vor einer neuen Masche gewarnt, wie dubiose Anbieter an das Geld der Autofahrer kommen wollen. Dabei wird im Internet für die Umrüstung von Benzin-Antrieb auf Flüssiggas geworben. Für sensationell günstige 89,90 Euro bekommt man angeblich die komplette Umrüstung. Einzige Auflage: Das Auto muss für Werbezwecke zur Verfügung stehen.

Vertrag muss geschlossen werden

Liest man allerdings das Kleingedruckte in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), sieht die Sache etwas anders aus. Dort geht es zunächst nur um die Aufnahme in eine Kundendatei, für die eine Aufnahmegebühr von 39,90 Euro fällig wird. Danach beginnt eine 12-monatige Vertragslaufzeit, während der ein Unternehmen gefunden werden soll, das mit Gas ausgerüstete Fahrzeuge anbietet, den Umbau vornimmt und als Werbepartner auftritt. Einen Anspruch auf erfolgreiche Vermittlung besitzt der Kunde nicht. Wenn in der Laufzeit des Vertrags tatsächlich ein Abkommen mit einem Umrüstbetrieb zustande kommen sollte, ist eine Vermittlungsprovision von 50 Euro zu bezahlen.

Fakt ist, dass der Kunde mit größter Wahrscheinlichkeit keinen Umbau für 89,90 Euro bekommt, weil das Ganze davon abhängt, ob eine Umbaufirma als Werbepartner gefunden wird. Bereits in der Vergangenheit hat der ADAC mehrfach darüber berichtet, wie sich Unternehmen an so genannten Aufnahmegebühren bereichern, indem sie lediglich einen Eintrag in eine Datenbank vornehmen und keine weitere Vermittlung erfolgt. Daher besteht auch hier der Verdacht, dass es dem Internetanbieter lediglich darum geht, Gebühren zu kassieren.

Die Juristen des ADAC halten die Aussagen der Firma für wettbewerbswidrig und planen, dagegen vorzugehen. Eine Umrüstung von Benzin auf Flüssiggas kostet bei einem seriösen Händler zwischen 1800 und 3500 Euro. Sie ist je nach Fahrprofil und Fahrzeug durchaus empfehlenswert und kann dazu beitragen, die Mobilitätskosten langfristig zu senken.

 

 

 

(c) 2006 by nonstop autogas