Menu An-/Verkauf Umrüstanfrage Reparaturen Tuning Bildergalerie Preisliste Kontakt

Impressum

Service Gastankstellen in der Region Preisentwicklung Autogas

Rund ums Thema Autogas

Sparrechner

Vorteile

Kosten

Informationen

Home

  

 

Vorteile JTG

  • universelle Einspritzung von Gas in flüssiger Phase
  • zuverlässige Gaspumpe abgesichert gegen Verunreinigungen durch Austauschfilter
  • elastische LPG Kraftstoffleitung
  • elektromagnetisches Tankventil 80%
  • Steuerung durch das Benzinmodul ECU
  • Höhere Motorenstärke
  • Optimale Fahrparameter
  • 2 Jahre Garantie
  • Homologation Euro 4
  • patentierte Technologie

Stärke und Sparsamkeit

 

Das revolutionäre System JTG bietet die Möglichkeit der Antriebsnutzung, die mehrere entgegengesetzte Bedingungen gleichzeitig erfüllt:

  • Es ist sparsam im Verbrauch und beschleunigt dabei sogar schneller als Benzinsysteme,
  • Auberdem ist das System sehr zuverlässig und gleichzeitig kraftvoll, dadurch entstehen viel niedrigere Emissionswerte schädlichen Abgases.


 

Das System der neusten Generation - Gaseinspritzung in der flüssigen Phase - bietet ganz neue Methoden der Kraftstoffeinspeisung mit alternativen Stoffen. Ganz anders als in den traditionellen Installationen, die Kraftstoff in der Gasphase bereitstellen, wird im JTG-System das flüssige Gas nicht im Druckminderer in den gasförmigen Zustand versetzt, sondern direkt in der flüssigen Phase mit hohem Druck in die Sammelleitung eingespritzt. Das kalte, sich ausdehnende Gas sichert eine höhere Aüsfullung der Zylinder und daraus resultiert eine höhere Kraft des Motors.
Die mit höchster Quälitat gefertigten Einbauteile ermöglichen eine kompatibile Zusammenarbeit mit den besonders ausgeklügelten Benzin-Steuerungass ohne Rücksicht auf Volumen und Stärke, mit Berücksichtigung der fortschrittlichsten Technologien, sowie den strengen Qualitäts-Sicherheitsvorschriften und Verbrauchswerten, welche in der Kraftfahrzeugindustrie gelten.

Die von der Firma Siemens VDO produzierte Einspritzdüse ICOM Deca II hat eine ähnliche und vergleichbare Charakteristik wie moderne Benzineinspritzdüsen. Die minimale Dauer des Einspritzvorganges beträgt lediglich 1,5ms. Der Widerstand der Einspritzspule ICOM beträgt ca 16 Ohm und arbeitet auf der Grundlage der "saturated driver" Steuerung.

Dies bedeutet, dass man hier eine niedrige Stromstärke benötigt, die 1 Ampere nicht übersteigt. Die Mehrheit der Benzin - ECU Anlagen funktionieren auf der Grundlage der "saturated" - Steuerung (ständige niedrige Stromstärke). Was auch bedeutet, dass sie zur Kontrolle der neuen Einspritzdüsen JTG geeignet sind.

nächste Seite 



 

(c) 2006 by nonstop autogas